Auch wilde Vögel brauchen ein Zuhause

Heute hat das Kollektiv A-Perron in der ganzen Innenstadt farbig angemalte Vogelhäuser aufgehängt. Da die Stadt Thun die meisten ihrer Liegenschaften verkauft hat, schenkt ihr das Kollektiv A-Perron 20 leerstehende Häuser. Diese Vogelhäuser stehen symbolisch für unser fehlendes Haus, in welchem wir unsere Träume und Ideen verwirklichen wollen. Denn auch wilde Vögel brauchen ein Zuhause. ☺

Diese Aktion reiht sich in verschiedene kreative Aktionen des Kollektiv A-Perrons ein (Hausbesetzung, Spontandemonstration, Wohnzimmeraktion und Apéro an der Kulturpreisverleihung) und soll aufzeigen, dass es in Thun an alternativen Freiräumen für junge und jung gebliebene Menschen mangelt. Das Kollektiv A-Perron fordert ein alternatives, selbstverwaltetes Kulturzentrum in Thun.

Kultur in die eigenen Hände nehmen – Aufraffen, Freiräume schaffen.
Für eine vielfältige, kulturelle und farbige Stadt!

Medien

Thunertagblatt und Bernerzeitung am 22.11.2011

http://tt.bernerzeitung.ch/region/Aktivisten-haengen–Haeuser-auf/story/26726168

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s