Sauvage

In der Samstagnacht organisierten wir eine Sauvage in einem leerstehenden Gebäude im Selve Areal in Thun.

Mit Glühwein, Tischtennisturnier und abwechslungsreicher Musik feierten rund 70 Personen bis in die frühen Morgenstunden ein friedliches Fest.
Mit dieser Aktion richten wir den Zeigefinger auf die mangelnde alternative Kultur und Ausgehmöglichkeiten in Thun. Die rundum positive Resonanz bestätigt uns einmal mehr, dass das Bedürfnis nach alternativen Freiräumen besteht. Deshalb kämpfen wir weiterhin für ein selbstverwaltetes Kulturzentrum – einer farbigen Insel – im grauen Thunertrott.

Aufraffen – Freiräume schaffen
Kollektiv A-Perron

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s